Aufregende Attraktionen auf der Libori-Kirmes vom 28. Juli bis 5. August

Paderborn. Die besondere Mischung aus spektakulären Neuheiten und gelebter Tradition, die das Libori-Fest in Paderborn seit jeher ausmacht, spiegelt sich auch im diesjährigen Kirmestreiben wider. Von Samstag, 28. Juli, bis Sonntag, 5. August, reihen sich auf der Kirmesmeile altbekannte Fahrgeschäfte neben neuen Attraktionen.

Liturgieprofessor Stefan Kopp blickt auf die Vielfalt des Liborifestes
Paderborn. Das berühmte Liborifest in Paderborn zieht jährlich bis zu zwei Millionen Besucher an. Damit ist es nicht nur eines der ältesten, sondern auch eines der größten Volksfeste Deutschlands. Seine Beliebtheit hängt sicher an der langen Tradition – bereits im Jahre 836 ist das Fest entstanden – aber auch an dem heute besonderen Mix aus Kirche, Kirmes und Kultur. Die Vielfalt des Liborifestes aus Sicht der Liturgiewissenschaft hat jetzt Professor Dr. Stefan Kopp von der Theologischen Fakultät Paderborn neu in den Blick genommen. Am Montag, 16. Juli, erschien sein Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Gottesdienst“ der Liturgischen Institute Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd