Salzkotten-Verne. (dg) Für Jörg und Lydia Schäfers geht es beinah Schlag auf Schlag. Auf die vor wenigen Tagen errungene Majestätenwürde folgte nun das Schützenfest im grün-weiß beflaggten Sälzer Teilstandort Verne. Für den Sonntag sah die Agenda den turnusmäßigen Festumzug nebst angeschlossener Parade vor. Erneut stand das junge Königspaar im Fokus der Aufmerksamkeit. Kein Problem, denn die Regenten der Sankt-Marien-Schützenbruderschaft Verne machten ihre Sache ausgezeichnet. So war es eine Freude, den sympathischen Herrschaften beim ausführlichen Promenieren zuzusehen. Was auch für den restlichen Hofstaat und seine ausgesuchte Garderobe galt. Während die blonde Königin ein hellblaues Kleid trug, hatten sich die Damen des Hofstaats für unterschiedlich kolorierte Roben entschieden. 

Publiziert in Elsener Rundschau
Di., 17. Jul. 2018

Ein Novum im Kreisgebiet

Karin Nettelnbreker regiert die Gesselner Schützen

Elsen-Gesseln. (dg) Karin Nettelnbreker besitzt eine Sonderstellung. Die Gesselnerin ist der erste weibliche Schützenkönig im Kreis Paderborn. Beim jüngst abgehaltenen Schützenfest in Gesseln demonstrierte Nettelnbreker ihre Regentschaft öffentlich. An ihrer Seite hatte sie Gatte Andreas Nettelnbreker, der seine Frau im Bestreben, Regentin zu werden, ausdrücklich unterstützte.

Publiziert in Elsener Rundschau

Elsen. (dg) 156 Einschläge hielt der Vogel Stand. Mit dem 157. Schuss holte Mario Knaup schließlich die Reste der hölzernen Trophäe aus dem Kugelfang. Folglich regiert der 33-jährige Immobilienkaufmann die Elsener Hubertus-Schützenbruderschaft. An seiner Seite weiß der seit wenigen Wochen in Amt und Würden stehende Regent seine Gattin Sabrina, die den Platz der Königin einnimmt.

Publiziert in Elsener Rundschau

Paderborn. In der Woche vor Schützenfest findet die Ausgabe der Karten an die Mitglieder des Paderborner-Bürger-Schützenvereins von 1831 statt:

Publiziert in Paderborner Journal

Studierende der Universität Paderborn zum Schützenfest eingeladen

Paderborn. Der „Paderborner-Bürger-Schützenverein von 1831 e. V.“ (PBSV) lädt alle Studierenden der Universität Paderborn zum Schützenfest ein, das vom 6. bis 9. Juli auf dem Paderborner Schützenplatz stattfindet. Frederik Driller, Vize-Rendant im Bataillonsvorstand des Schützenvereins, übergab Uni-Vizepräsidentin Simone Probst 1.200 Freikarten. Diese werden im Service Center der Universität an interessierte Studentinnen und Studenten herausgegeben. Die Karten berechtigen nur in Verbindung mit einem Studierendenausweis zum freien Eintritt allen Tagen des Schützenfestes.

Publiziert in Paderborner Journal

Elsen. Für 2018 wird es grundlegende Änderungen im Ablauf geben. Nach intensiven Gesprächsrunden um die Zukunft des Schützenfestes in Elsen wurde mit allen Kompanien und Abteilungen beschlossen, in diesem Jahr etwas Neues auszuprobieren.

So wird bereits Vogelschießen mit einer Änderung beginnen. Erstmalig wird sich in der Kompanie getroffen, um dann gemeinsam mit einem Sternenmarsch zur Kirche und anschließend zum Festplatz zu marschieren (Der genaue Treffpunkt wird noch bekannt gegeben). Der gemeinsame Umzug fällt diesbezüglich weg.
Dem anschließenden Vogelschießen um die Würde des/r Jungschützenkönig/in wird somit mehr Aufmerksamkeit gewidmet.

Publiziert in Elsener Rundschau

Bürger-Schützen-Verein Schloß Neuhaus 1913 - St. Henricus-Bruderschaft e.V.

Schloß Neuhaus. Das letztjährige Schützenfest des Bürger-Schützen-Vereins Schloß Neuhaus und auch das Vogelschießen 2017 waren fest in der Hand der Schloß-Kompanie, denn nicht nur der Schützenkönig 2017, sondern auch alle drei Prinzen sind in eben derselben Kompanie beheimatet. Dies ist ein absolutes Novum, denn seit Gründung der Kompanien im Neuhäuser Bürger-Schützen-Verein, die im Jahr 1924 vollzogen wurde, war noch keine Kompanie so erfolgreich wie die Schloß-Kompanie im vergangenen Schützenjahr.

Our website is protected by DMC Firewall!