NRW. Meteorologen kündigen in Kürze das – vorläufige – Ende der Hitzewelle an. Oft folgen Starkregen oder Hagel und nicht selten führen schwere Sommergewitter zu erheblichen Schäden – am häufigsten an Kraftfahrzeugen. Alleine im Hitzejahr 2013 verursachten mehrere große Unwetterereignisse deutschlandweit fast 640.000 Beschädigungen an Personenkraftwagen durch Hagelschlag. Auch das Fahren im Gewitter stellt ein Risiko dar. Für Autofahrer hält die Württembergische Versicherung AG aktuelle Tipps für die kommenden Tage bereit:

Our website is protected by DMC Firewall!