Beringmeier: „Dieses Jahr hat Seltenheitswert“

Paderborn /wlv (Re) Es ist Mitte August und die Maisernte ist im vollen Gange; rund vier Wochen früher als üblich, witterungsbedingt aufgrund der extremen Hitze und Trockenheit. Die ersten Höfe haben im Kreis Paderborn schon Anfang August mit dem Mais häckseln begonnen. Dieses Jahr habe Seltenheitswert. „Bis nächste Woche wird der Mais im Kreis auf etlichen Flächen geerntet sein“, so der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Paderborn Hubertus Beringmeier, im Gegensatz zum letzten Jahr. Im Herbst 2017 waren die Häcksler aufgrund des vielen Regens noch im November mit der Ernte beschäftigt.

NRW. Insekten sind überall um uns herum, fast eine Millionen verschiedene Arten fliegen und krabbeln durch Gärten, Wälder und Wiesen. Während einige lediglich als störend empfunden werden, erzeugen andere regelrechte Panik, wenn sie um unseren Frühstückstisch herumsurren. Die Rede ist von Wespen, Bienen und Co. Jeder vierte Deutsche (27 Prozent) gibt in einer Online-Umfrage an, Angst vor Bienen zu haben. Oft ist die Sorge vor den kleinen Sechsbeinern unbegründet, denn nicht alles, was erzählt wird, ist richtig. Wir klären auf, was Mythos und was Wahrheit ist.

Nach Erweiterung noch kundenfreundlicher

Paderborn. Größer, moderner und kundenfreundlicher – so soll die Abgabe von Wertstoffen zukünftig beim Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn (ASP) An der Talle ablaufen. Dazu wird der beliebte Recyclinghof um ca. 4.000 qm erweitert und bietet den Kunden demnächst doppelt so viel Raum für die Wertstoff-Anlieferung.
„Neben mehr Platz dürfen sich die Paderborner Bürgerinnen und Bürger zukünftig vor allem über bequemere Entsorgungsmöglichkeiten freuen“, berichtet ASP-Betriebsleiter Reinhard Nolte. Kernstück des neuen Areals wird ein überdachter Annahmebereich auf zwei Ebenen in Modul-Bauweise sein. So können die Kunden künftig mit ihren PKWs über eine Rampe auf eine überdachte Plattform fahren und von dort barrierefrei u. a. Grünschnitt, Altholz und Metallschrott entsorgen.

Paderborn bei den Abfallgebühren in NRW weiterhin günstigste Großstadt!

Paderborn. Der aktuell vom Bund der Steuerzahler NRW e.V. (BdSt) veröffentlichte 27. Vergleich der Abfallgebühren der 396 Kommunen in NRW belegt einmal mehr, dass Paderborn im Bereich der Abfallentsorgung besonders kostengünstig und effektiv ist.

Mo., 20. Aug. 2018

Paderborn wächst weiter

Im Vergleich zum Vormonat knapp 100 Einwohner mehr

Kreis Paderborn. Im Juni 2018 ist die Einwohnerzahl der Stadt Paderborn im Vergleich zum Vormonat erneut gestiegen. Dies teilt die Stadt Paderborn mit. Im Mai lag die Einwohnerzahl noch bei 150.705 und stieg im Juni nun auf 150.802 Einwohner an. Dabei werden nur die Einwohner gezählt, deren Hauptwohnsitz in Paderborn in Paderborn ist. Ihren Nebenwohnsitz haben 7.167 Personen in Paderborn gemeldet.

Kreis Paderborn (krpb). „Gemeinsam Chancen eröffnen“: Am 1. September startet das Ausbildungsprogramm NRW. Das Land möchte bis 2022 rund 1000 Ausbildungsplätze fördern. Betriebe, die zusätzliche Ausbildungsplätze anbieten, erhalten in den ersten beiden Jahren einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung in Höhe von 400 Euro pro Monat bei Vollzeit-Ausbildung. Zusätzlich finanziert das Land eine begleitende Betreuung durch einen zertifizierten Bildungsträger. Im Kreis Paderborn können im ersten Durchlauf zum Programmstart ab 1. September zunächst 12 Ausbildungsplätze gefördert werden. Interessierte Betriebe können sich ab sofort bei IN VIA Paderborn e.V., Margarete Schwede, Tel.: 05251/ 1228-34, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Paderborn. Ein Wiedersehen im DFB-Pokal feiern die SCP-Kicker mit dem FC Ingolstadt, den die Paderborner in der ersten Hauptrunde erwarten (Montag, 20. August, 18.30 Uhr, Benteler-Arena). Chef-Trainer Steffen Baumgart möchte mit seinem Team an die Pokalerfolge der vergangenen Spielzeit anknüpfen. Der Siegtorschütze aus dem Vorjahr, Ben Zolinski, ist eine Option für die Startelf.

Silke Schmidts Gemälde im Wohnpark Schrieweshof

Elsen. (dg) Der inmitten von Elsen beheimatete Wohnpark Schrieweshof erfreut sein Besucher unter anderem mithilfe wechselnder Kunstausstellungen. Mehrmals pro Jahr bringen Paderborner Malerinnen und Maler ihre Arbeiten in der Von-Ketteler-Straße 14 zur Ansicht. Aktuell sind die Bildnisse von Silke Schmidt in der Senioreneinrichtung zu sehen. Die Ausstellung mit dem Titel „Übersinnliche Träumereien“ wurde per feierlicher Vernissage eröffnet. Zugegen war auch die Künstlerin, die Einblick in ihre Arbeitsweise gewährte.

Malworkshop zur Trauerverarbeitung mit Daniela Thiele und Pia Rump

Bad Lippspringe (MH). In der Kunst wird die Trauer mit verschiedenen Farben und Methoden dargestellt. Auch für Daniela Thiele und Pia Rump bildet das Genre eine gute Methode, um sich aktiv mit dem Trauerprozess auseinanderzusetzen. Die beiden Sozialarbeiterinnen bieten unter dem Motto „Gib deiner Trauer eine Farbe“ am 8. September von 14 bis 17:30 Uhr in der Fischerhütte Bad Lippspringe einen Malworkshop zur Trauerbewältigung an.

Paderborn. Den großen Holzball, der seit dem Jahr 2008 im Foyer der Benteler-Arena steht, versteigert der SCP im Rahmen der Aktion "Gemeinsam für Günter und Andere" zu Gunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS). Auf dem Ball, den die Tischlerei Quickstern GmbH & Co KG gestiftet hat, haben sich 45 Welt- und Europameister sowie Olympiasieger mit ihren Unterschriften verewigt. Die Versteigerung beginnt am Samstag, 18. August, und läuft bis zum Donnerstag, 6. September.

Seite 1 von 19
Our website is protected by DMC Firewall!